Gottesdienst-Videos aus der Corona-Zeit

Der Hauptmann von Kapernaum

Viele Menschen glauben nicht an die Geschichten über Wunderheilungen aus der Bibel. Die kurze Predigt handelt von unseren Vorstellungen von Gott, von Problemen mit dem Glauben, von der Entscheidungsfreiheit des Menschen und vom Vertrauen.

Andacht zum 3. Sonntag nach Epiphanias, 24. Januar 2021

Die Hochzeit zu Kana - Andacht zum 2. Sonntag nach Epiphanias (17. Januar 2021)

600 Liter Wasser hat Jesus bei der Hochzeit zu Kana in Wein verwandelt - für manche ein Stein des Anstosses. Für die einen, weil Ströme von Alkohol fließen. Für die anderen, weil sie nicht an Wundergeschichten aus der Bibel glauben. Was sagt uns diese Geschichte aus dem Johannes-Evangelium heute?

 

Epiphanias-Lichterkirche

Epiphanias wird am 6. Januar gefeiert. Das Wort kommt aus dem Griechischen und bedeutet "Erscheinung des Lichts". Dieser Tag heißt auch "Dreikönigstag". Erfahren Sie, was es mit den Heiligen drei Königen auf sich hat und hören Sie noch einmal bekannte Weihnachtslieder, gespielt von Susanne Hauschildt auf der Orgel in der Nicolaikirche Elstorf. Kurzpredigt: Pastorin Ruth Stalmann-Wendt.

Andacht zum Jahreswechsel

Ein Rückblick auf das Corona-Jahr 2020 von Pastorin Ruth Stalmann-Wendt. Über die Benachteiligten und die Profiteure der Krise, über Glauben, Vertrauen, Mitgefühl und Barmherzigkeit. Zum Schluss ist "O du fröhliche" zu hören, denn im Kirchenjahr endet die Weihnachtszeit erst am 6. Januar.

Weihnachtsandacht

Dieses Jahr ist alles anders. Lange geplant waren die vier Open-Air-Gottesdienste hinter der Nicolaikirche in Elstorf. Nun haben wir sie wegen der steigenden Corona-Zahlen abgesagt.

In unserer Video-Andacht finden Sie alles, was bei uns zu einem Weihnachtsgottesdienst gehört: Die Weihnachtsgeschichte aus dem Lukas-Evangelium, eine kurze Predigt von Pastorin Ruth Stalmann-Wendt und viele bekannte Weihnachtslieder. Die Aufnahmen wurden wegen der Corona-Regeln an verschiedenen Tagen aufgenommen; deshalb stimmen die Kulissen nicht immer überein.

Carolin (Gesang) und Katrin Schörshusen (Klavier und Orgel) leben in einem Haushalt. Deshalb müssen sie weder Masken tragen noch die Abstandsregeln einhalten. Das gilt auch für Pastorin Ruth Stalmann-Wendt und ihre Tochter Sarah.

Achten Sie mal auf die letzte Strophe von "O du fröhliche" am Schluss. Da können Sie unseren Zimbelstern an der Orgel sehen und auch gut hören.

 

Das Krippenspiel der Ev. Jugend

Mitglieder unserer Ev. Jugend Neu Wulmstorf - Elstorf führen in dem zweiten Video ein vergnügliches Krippenspiel auf - mit Masken und unter Einhaltung der Abstandsregeln. Die Jugendlichen sind natürlich sehr enttäuscht, dass sie das Krippenspiel Heiligabend nicht aufführen dürfen. Nun gibt es stattdessen ein Video. Schauen Sie es sich an; es wird Ihnen Spaß machen!

Sie werden sehen, dass die Dekoration im Altarraum bei den Liedern eine andere ist als beim Krippenspiel. Die beiden Teile wurden an unterschiedlichen Tagen aufgenommen, da wir uns mit so vielen Teilnehmern nicht gemeinsam treffen wollten. Alle Aufnahmen entstanden vor dem harten Lockdown.

 

Zum Ansehen weiterer Videos bitte scrollen!

Erntedank "op Platt". Lektor Walter Marquardt predigt über Verschwendung und Nachhaltigkeit und erzählt die Geschichte über Paul Erdmanns Fest von Matthias Claudius. Viel Musik gibt es von den Heckenrosen.

"Trinitatis" bedeutet "Dreieinigkeit" und wird am ersten Sonntag nach Pfingsten gefeiert. Durch den Gottesdienst führt Prädikant Rolf Heinemann. Musikalische Begleitung: Katrin Schörshusen am Klavier.

Endlich können wir wieder Gottesdienste mit Besuchern feiern: Start war Pfingstsonntag im Kirchgarten bei schönem Wetter und mit großem Abstand. Für die musikalische Begleitung sorgten Katrin (Klavier) und Carolin (Gesang) Schörshusen.

Andacht zum 24. Mai. Dieser Sonntag heißt "Exaudi": Hört!

Andacht zum Himmelfahrtstag auf Gut Bartmer in Immenbeck. Das sollte eigentlich ein Open-Air-Gottesdienst mit allen Neu Wulmstorfer Kirchengemeinden werden. Aber leider ist eine Veranstaltung mit vielen Teilnehmern wegen der Corona-Einschränkungen nicht möglich.

Aktivität und Meditation, Arbeit und Gebet - die gehören zusammen wie Einatmen und Ausatmen. Eine Andacht über das einzige Gebet, das Jesus hinterlassen hat: das Vater unser. Was bedeutet es heute?

"Kantate" heißt der Sonntag, den wir am 10. Mai 2020 feiern. Das bedeutet "singt! Gemeinsames Singen in Gottesdiensten wird noch lange nicht möglich sein. Aber es macht auch alleine Spaß, meint Pastorin Ruth Stalmann-Wendt.

"Jubilate" heißt der 3. Sonntag nach Ostern im Kirchenjahr. Es gibt zurzeit keinen Grund zum Jubeln? Das sieht Lektor Walter Marquardt in seiner plattdeutschen Andacht ganz anders. Außerdem hören Sie ein berührendes georgisches Volkslied, das von der tief empfundenen Dankbarkeit des kaukasischen Volkes gegenüber der Schöpfung erzählt.

Pastorin Ruth Stalmann-Wendt beschäftigt sich in ihrer Andacht zum 2. Sonntag nach Ostern mit dem bekannten Psalm 23: Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln.

Ein Fürbitten-Gebet für alle Betroffenen der Corona-Krise.

Andacht aus dem Kirchgarten zum 1. Sonntag nach Ostern. Thema: Zweifel, Glauben und Vertrauen. Über das Glaubensbekenntnis von Dietrich Bonhoeffer und die Geschichte von Thomas, dem Zweifler.

Pastorin Ruth Stalmann-Wendt und Stephanie Klippert verkünden die frohe Osterbotschaft und die Osterkerze wird angezündet. Im Laufe des Gottesdienstes sind vier moderne Kirchenlieder zu hören und Sie bekommen einen Eindruck von unserer schönen alten Kirche. Am Piano: Katrin Schörshusen.

Pastorin Ruth Stalmann-Wendt: Andacht am Karfreitag

Andacht zum Palmsonntag, 5. April 2020. Erst in der Krise weiß man, auf wen man sich verlassen kann.

Kurze Andacht zum Sonntag Judika, 29. März 2020

Nachrichten für die Gemeinde: Gemeinsames Gebet, Einkaufshilfe, Gesprächs-Möglichkeiten

Kurze Andacht am 22. März zum Sonntag Lätare - freu Dich! In jeder Krise steckt auch eine Chance!