Der Elstorfer Friedhof

Der HERR hat seinen Engeln befohlen, dass sie dich behüten auf allen deinen Wegen.

Diesen tröstlichen Psalm (91,11) können Sie auf der Engelsstatue am hinteren Eingang unseres Friedhofs entdecken.

Der Friedhof unserer Kirchengemeinde befindet sich zwischen der "Mühlenstraße" und "Am Sportplatz“. Am Sportplatz finden Sie auch Parkplätze.

Unser Friedhof ist ein Friedhof für alle, unabhängig von einer Kirchenmitgliedschaft. Allgemeinde Informationen bekommen Sie hier:

Friedhofsgebühren und Grabformen

Friedhofsordnung
 

Im Trauerfall wenden Sie sich gern an Pastorin Ruth Stalmann-Wendt, Tel. 04168- 900059 .

Neu ab 2019: Reihengräber für Sargbestattungen

Haben Sie schon die neu gepflanzten Bäume am Westende des Friedhofs gesehen?

Es handelt sich dabei um „Schwedische Mehlbeeren“. Die Bäume können eine Höhe von 15 Metern erreichen und bilden eine dichte, eiförmige Krone aus. In den Monaten Mai/Juni blühen sie weiß und tragen im Spätsommer rote Früchte. Das Laub verfärbt sich im Herbst rot.

Um diese beiden Bäume herum werden kreisförmig Staudengräber für Sargbestattungen entstehen. Es handelt sich um Reihengräber ohne Reservierungsmöglichkeit. Je Baum können maximal 10 Särge dort liegen. Begonnen wird mit Bestattungen unter dem rechten Baum.

Die Kosten dieser neuen Bestattungsform entnehmen Sie bitte der Friedhofsgebührenordnung, die Sie hier herunterladen können. Sie erhalten sie aber auch auf dem Friedhof oder im Kirchenbüro.

Die neue Gebührenordnung wurde am 29.8.2019 vom Kirchenvorstand beschlossen und am 24.9.2019 genehmigt. Sie tritt ab sofort in Kraft.

Kennen Sie schon unsere Baumgräber?

Und haben Sie sich diese schöne Parkanlage auf dem Friedhof schon einmal näher angeschaut?

Der Kirchenvorstand hat auf die veränderten Bedürfnisse der Menschen unserer Zeit reagiert. Immer mehr Menschen bevorzugen für sich und ihre Angehörigen Gräber, die sie nicht selber pflegen müssen. Familiengräber werden aufgegeben. Erdbestattungen nehmen ab und Urnenbestattungen nehmen zu. Und immer häufiger finden solche Urnenbestattungen in Wäldern statt.

Deshalb hat sich der Kirchenvorstand entschieden, auf dem Friedhof Baumgräber anzulegen. Wir hoffen damit dem Wunsch nach einer naturnahen Bestattung unter Bäumen zu entsprechen.

Zwar brauchen die angepflanzten Bäume noch ein paar Jahre, bis sie zu einem stattlichen, großen Baum geworden sind, trotzdem ist die Baumgrabanlage auf unserem Friedhof auch jetzt schon sehr schön anzusehen.

Und sie hat auch einige Vorteile gegenüber einer Bestattung im Wald. Auch Gehbehinderte und Rollstuhlfahrer können sie gut erreichen. Und, anders als im Wald, gibt es Bänke zum Ausruhen und Verweilen.

Bis zu 36 Urnen können unter einem Baum bestattet werden. Auf Stelen werden die Namen der Verstorbenen verzeichnet.

Besuchen Sie doch einmal unseren Friedhof und sehen Sie sich die Baumgrabanlage an. Herr Stahmann, unser Friedhofsgärtner, steht Ihnen für Fragen gern zur Verfügung.

Sie erreichen ihn unter der Telefonnr.: 0151/55595244.

Fotos von unserem Friedhof

Frühjahr 2019, nach dem Baumschnitt

Sommer 2017